keyboard_arrow_leftZurück

(K)ein Auge zudrücken?! Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen in JFEen und Schulsozialarbeit

Neue Broschüre des überbezirklichen Organisationskreises der Fachtagsreihe "Grenzenlos gestärkt in den Alltag"

Als überbezirklicher Organisationskreis der Fachtagsreihe "Grenzenlos gestärkt in den Alltag" greifen wir in unserer Broschüre die fachlichen Debatten und die Diskussion um Praxisbeispiele in der Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen auf. Ursprünglich sollten sie an einem im vergangenen Jahr geplanten Fachtag diskutiert werden.

Wir stellen uns die Frage, wie sich die Herausforderungen mit dieser Zielgruppe in unseren Arbeitsbereichen pädagogisch darstellen. Hierzu haben wir Beiträge von Kolleg:innen aus Wissenschaft und Praxis gesammelt. In der vorliegenden Broschüre werden die Diskussionen um die Bedeutung des Neutralitätsgebotes, der Parteilichkeit einer menschenrechtsorientierten Profession und praktischer (präventiver) Arbeit zur Stärkung eines solidarischen Miteinanders aufgegriffen und für die Fachkräfte der Jugendarbeit in Schule und Jugendfreizeiteinrichtungen zusammengetragen.

Die Broschüre soll mit ihren Diskussionen und praktischen Methoden Mut und Kraft geben, sich den aktuellen Herausforderungen zu stellen und uns gemeinsam als demokratische Akteur*innen stärken!

Wir wünschen eine anregende Lektüre!

today